Marktforschung Hilfe

3 Minuten posted am:


über mich

Eine gute Finanzplanung ist wichtig Hallo, toll, dass ihr meinen Blog über Finanzplanung gefunden habt und an diesem Thema auch interessiert seid. Mein Blog soll euer Wissen verbessern und Euch bei Entscheidungen unterstützen. Eine gute Finanzplanung ist in der heutigen Zeit wichtig, da sich die Marktlage komplett verändert hat. Wenn man konservativ sein Geld anlegen möchte und auch hohe Erträge spekuliert, kommt es zu großen Enttäuschungen, da das Zinsniveau niedrig ist. Deshalb habe auch ich mich nach neuen Strategien umgesehen und konnte mein Vermögen innerhalb kürzester Zeit vergrößern. Dabei ist es wichtig, dass man die Vorzeichen auf den Kapitalmärkten kennt und richtig darauf reagiert. Wie meine Finanzplanung aussieht, erfahrt Ihr von mir hier in regelmäßigen Abständen.

Suche

Kategorien

Archiv

letzte Posts

Marktforschung Hilfe
29 Januar 2018

Im nachfolgenden Text wird das Thema Marktforschung als Hilfe betrachtet. Der Sinn des Textes ist es, dem Leser eine Antwort auf die Frage zu geben, ob das Outsourcing der Marktforschung sinnvoll ist oder nicht. Hierfür sollen dem Leser Pro- sowie Kontra-Argumente dafür aufgeführt werden. Zunächst soll jedoch erklärt werden, was Marktforschung überhaupt ist.

Was ist die Marktforschung?

Die Marktforschung hilft dem Unternehmen dabei, Informationen über die jeweiligen bereits bestehenden Absatzmärkte sowie über neue Märkte zu erhalten. Die Marktforschung gehört stets zu der Marketing-Abteilung des Unternehmens. Die Hauptaufgabe der Marktforschung ist die systematische Erfassung und Auswertung von für das Unternehmen relevanten Daten. Die Vorgehensweise ist hierbei immer systematisch und im Normalfall wissenschaftlich. Mit den Informationen, die die Marktforscher der Geschäftsleitung zur Verfügung stellen, werden dann anschließend langfristige Strategien für die Zukunft erarbeitet. Aus diesem Grund kann mit Recht festgehalten werden, dass die Marktforschung ein wichtiges Instrument ist, um zukunftsweisende Trends zu entdecken, die schlussendlich über den Erfolg der Unternehmung entscheiden. Im nächsten Absatz soll untersucht werden, ob es für Unternehmen sinnvoll ist, sich bei der Marktforschung Hilfe zu suchen, sprich diese auszulagern, zum Beispiel zu der ma-ko Research.  

Auslagerung der Marktforschung an einen externen Dienstleister?  

Problematisch in vielen Unternehmen, die über einen Marktforschungsbereich innerhalb der Marketing-Abteilung verfügen, ist, dass die Marketes oft zu wenig Zeit und / oder Know-How mitbringen, um sich den Hauptaufgaben der Marktforschung, sprich der Analyse der (wichtigen) Details, zuzuwenden. Aus diesem Grund kann es in der Praxis passieren, dass bedeutende Aufgaben, die eigentlich von Marktforschern wahrgenommen werden sollten, entweder gar nicht durchgeführt oder von Mitarbeitern mit wenigen Kenntnissen erledigt werden. Durch das Auslagern, beziehungsweise Outsourcen der Marktforschung kann somit die gesamte Marketing-Abteilung entlastet werden und sich vorrangig um andere wichtige Aufgaben kümmern. Neben der Entlastung der Marketing Abteilung werden außerdem hohe Fixkosten gespart, die die Aufrechterhaltung eines umfangreichen Marktforschungsbereichs verlangt.  

Die Pros und Kontras

Wie bereits angemerkt, kann die Marketing-Abteilung eines jeden Unternehmens durch das Outsourcen, beziehungsweise Auslagern entschieden entlastet werden. So können sich die Mitarbeiter des Marketings anderen Aktivitäten, wie zum Beispiel der Verbesserung einzelner Elemente des Marketing Mix zuwenden. Neben diesem Vorteil im Hinblick auf die Produktivität des Marketings ist auch der Kostenvorteil beträchtlich. Dieser ergibt sich daraus, dass nicht dauerhaft ein Marktforschungsbereich innerhalb des Unternehmens unterhalten, beziehungsweise finanziert werden muss, sondern lediglich, wenn dieser benötigt wird. Das Auslagern erhöht also auch die Flexibilität des Unternehmens. Externe Dienstleister, die in der Marktforschung Hilfe anbieten, sind Experten auf diesem Gebiet und sorgen für die gewissenhafte Erledigung der Marktforschungs-Aktivitäten des Unternehmens. Außerdem sind die externen Dienstleister, da es sich, wie bereits angemerkt um Spezialisten auf ihrem Gebiet handelt, mit den neuesten sowie modernsten Geräten ausgestattet, die zum Beispiel dabei helfen, dass Konsumverhalten der Konsumenten zu untersuchen, analytisch zu beurteilen und daraus wichtige Schlüsse zu ziehen. Neben diesen zahlreichen Pros für die Auslagerung, beziehungsweise das Outsourcen des Marktforschungsbereiches, gibt es allerdings auch ein Kontra. Grundsätzlich, wenn ein Unternehmen einzelne Bereiche an externe Dienstleister übergibt, kommt es innerhalb des Unternehmens zu einem Wissensverlust. Außerdem werden sensible Unternehmensdaten an Dritte weitergegeben, weshalb darauf geachtet werden sollte, nur mit renommierten Marktforschungsinstituten oder –unternehmen zusammen zu arbeiten.

• Schlagwörter: • 518 Wörter